Informieren Sie sich über unseren Verein! Veranstaltungen Jugendveranstaltungen 14. Internationale Jugendbegegnung der Stadt Neumarkt
14. Internationale Jugendbegegnung der Stadt Neumarkt Drucken E-Mail

Vom 26. Oktober bis 03. November 2016 fand die 14. Internationale Jugendbegegnung der Stadt Neumarkt statt.

Die Stadt Neumarkt i.d. OPf. und die Camerata des Ostendorfer-Gymnasiums Neumarkt haben aus diesem Anlass zum Friedenskonzert der Nationen eingeladen, bei dem die beteiligten Jugendlichen aus neun verschiedenen Ost und Südost Europäischen Ländern ihr Können im Zusammenwirken unter Beweis stellten. Die öffentliche Schlussveranstaltung fand im historischen Reitstadel in Neumarkt i.OPf statt.

 

Die Jugendlichen boten eine beeindruckende musikalische Gemeinschaftsleistung und absolvierten unter der Leitung des Dirigenten Tomislav Facini aus Zagreb (Kroatien) sehr anspruchsvolle Stücke auf höchstem Niveau.

Hauptverantwortlicher Organisator für die 14.Internationale Jugendbegegnung war das Jugendbüro der Stadt Neumarkt unter der Leitung von Herrn Siegfried Müller und der Sekretärin Frau Anita Glötzl, unter Mitwirkung von der Direktorin des Ostendorfer Gymnasium, Frau Ulrike Severa, Stadtrat und Integrationsbeauftragter Herr Rainer Hortolani, Bürgermeister, Stadtrat und Kulturreferent a.D. Herrn Arnold Graf sowie verschiedene Ländervertreter/-innen( für ARAD-Rumänien war es der Vorsitzende des Vereins "Valores" Johann Kerner)

Die jungen Musikerinnen und Musiker kamen im Rahmen der Jugendbegegnung zum kulturellen Austausch und gemeinsamen Musizieren aus den verschiedensten Nationen Ost- und Südosteuropas zusammen.

Beteiligt waren Jugendliche aus den Ländern Kroatien, Polen, Rumänien,  Russland, Serbien, Slovenien, Tschechien, Ungarn, Russland und Deutschland.

Der Programmablauf vor Ort wurde über die Jugendarbeit der Stadt Neumarkt unter Leitung von Siegfried Müller perfekt koordiniert. Das Freizeitprogramm fand großteils auch im G6 Jugendzentrum der Stadt Neumarkt statt. Ein Programmpunkt war unter anderem auch der Besuch mit Kranzniederlegung auf dem internationalen Kriegsgräberfriedhof am Föhrenweg in Neumarkt, wo genau 5.049 Kinder, Frauen und Männer - zusammengeführt aus mehreren Städten und Gemeinden aus Süddeutschland , beerdigt sind.

 

 

 
Copyright © 2018 Valores Hilfe - Jugend - Kultur e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.