Am Samstag den 28. Juli 2018 machten sich meine Frau Anneliese und ich auf
den Weg in die gut 420 km entfernte Gemeinde Denzlingen in der Nähe von Freiburg i. Breisgau,
wo ab 15:00 Uhr, unter Schattenspendeten Kastanienbäumen das Abschiedskonzert
der „Eisenbahner Musikanten“ unter der Leitung ihres Dirigenten Josef (Sepp) Zippel stattfand.
Nach dem einchecken und einer frischen Dusche im Gasthof Rebstock Stube fuhren wir ins Vereinsheim des „Eisenbahner Musikverein e.V.“ wo wir bei Kaffee und Kuchen von einer großer Fangemeinde der hervorragenden Blaskapelle erwartet wurden.
Nach Krankheit, Tod und Wohnortwechsel einiger Musikanten musste leider diese, im gesamten Bundesgebiet und im Banat / Rumänien sehr bekannte und beliebte Blaskapelle aufgelöst werden. Zum Ende des Jahres 2018 wurde der Eisenbahner Musikverein e.V. unter dem Vorsitz von Frau Lore Lay auch aufgelöst.
Bei mehr als zwei Jahrzehnten ihrer Existenz erfreuten die zwölf / dreizehn Hobbymusiker, die alle ihre Blasinstrumente weit mehr als 100% beherschten, bei vielen öffentlichen und kulturellen Veranstaltungen, immer wieder auf`s neue ihre Zuhörer zur vollsten Zufriedenheit, so auch bei diesem Abschiedskonzert.
Der Verein „Valores“ war genau die letzten 10 Jahre in enger Verbindung mit diesen freundlichen sowie unterhaltsamen Musikern und Landsleuten, mit denen wir 2008 eine 10-tägige Konzertreise im Banat machten, aber auch zu mehreren Veranstaltungen in Neumarkt eingeladen hatten – so auch beim 10jährigen Vereinsjubiläum Anfang Juni 2011. Nach einigen Dankes/-und Abschiedsworte als Vorsitzender von „Valores“ sowie der Überreichung einiger Gastgeschenke an die Vereinsvorsitzende Lore Lay und an den Dirigenten Sepp Zippel packten alle Musiker gegen 20 Uhr, nach mehreren Zugaben fast unter Tränen, ihre Instrumente ein und bedankten sich bei allen Anwesenden für die Jahrzehnte lange Treue.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Copyright © 2021 Valores Hilfe - Jugend - Kultur e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.