Deutschland 87% Deutschland
Vereinigte Staaten von Amerika 10% Vereinigte Staaten von Amerika
Rumänien 3% Rumänien

Total:

3

Länder
467597
Heute: 2
Gestern: 8
Diese Woche: 30
Dieser Monat: 30
Total: 467.597

17.10.2022 Neumarkt.

2022 11 12 Flyer benefizkonzertIm Rahmen der Nacht der offenen Kirche trat eine Musikgruppe der ukrainischen Gemeinde in der Hofkirche auf und informierte über ein bevorstehendes Benefizkonzert. Vier junge Musikerinnen der ukrainischen Gemeinde überraschten die vielen Zuhörer in der Hofkirche mit Volksliedern aus der Ukraine. Bei den jungen Frauen handelt es sich um Musikstudentinnen und professionellen Musikern aus der Ukraine, die aus verschiedenen Städten der Ukraine Zuflucht vor dem Angriffskrieg der russischen Föderation in Neumarkt gefunden haben.

Sie fanden sich erst hier in der neuen ukrainisch griechisch-katholischen Gemeinde zusammen und machen regelmäßig gemeinsam Musik. In der Hofkirche informierte die Neumarkterin Tetiana Aristarkhova, die als Sprecherin der Gemeinde fungiert, in einem Interview mit Violetta Paprotta über den Aufbau der Gemeinde, die breite Hilfe für die Flüchtlinge in Neumarkt und das geplante Benefizkonzert zugunsten der Charkiwer Hilfsorganisation „Zlagoda“. Die Hilfsorganisation „Zlagoda“ leistet in der vom Krieg schwer zerstörten Millionenstadt Charkiw, sowie dem durch die ukrainische Armee kürzlich befreiten Bezirk Charkiw, humanitäre Hilfe. Der Verein organisiert die Versorgung von alten Menschen, Kindern und Obdachlosen mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Medikamenten. Da die staatliche Verwaltung in Charkiw nur noch stark eingeschränkt arbeiten kann, findet die Unterstützung dieser schwächsten Gruppen fast ausschließlich durch Freiwillige statt. In den Ortschaften rund um Charkiw leben viele alte und hilflose Menschen, die auf die Lieferungen durch „Zlagoda“ dringend angewiesen sind. Unter anderem haben der Katholische Deutsche Frauenbund Neumarkt, der DJK Neumarkt, der Deutsche Ritterorden, sowie die Aktion des Dekanat Neumarkt -Treffpunkt Frieden- „Zlagoda“ mit Geldbeträgen bereits unterstützt. Als Dachorganisation für das Benefizkonzert konnte der seit über 20 Jahren in Neumarkter agierende Verein „Valores Hilfe – Jugend – Kultur e.V.“ gewonnen werden. Der Verein engagiert sich ehrenamtlich für humanitäre Hilfe und den Kulturaustausch zwischen dem Banat in Rumänien und Deutschland. Ein im Landkreis sehr bekanntes Projekt ist der Aufbau und die Förderung der Jugendblaskapelle Lambert Steiner. Aufgrund der jüngsten Ereignisse möchte der Verein seinen Wirkungsbereich auch auf die vom Krieg so schwer betroffene Ukraine ausdehnen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Ukrainern, sagte Johann Kerner, langjähriger Vorsitzender des Vereins. Unter dem Titel „Ein Lied für den Frieden“ wird am Samstag, den 12. November 2022 von 15:00 bis 16:30 Uhr in St. Johannes ein Benefizkonzert zugunsten der Hilfsorganisation „Zlagoda“ stattfinden. Unterstützt werden die Neumarkter von Genadij Sumenkov, einem in der Ukraine sehr bekannten sehbehinderten Sänger, der eine klassische Gesangsausbildung durchlaufen hat. Alle Künstler treten ehrenamtlich auf und verzichten auf Gagen. Der Eintritt für die Besucher ist frei. Stattdessen bitten die Ukrainer um Spenden und Unterstützung für die vom Krieg schwer betroffen Menschen in ihrer Heimat. Zusätzlich hat der Verein „Valores Hilfe – Jugend – Kultur e.V.“ ein Spendenkonto eingerichtet. Selbstverständlich erhält jeder eine Zuwendungsbescheinigung über seine Spende, die steuerlich geltend machen werden kann. Das Spendenkonto lautet:

Empfänger: Valores Hilfe – Jugend – Kultur e.V. Stichwort „Ein Lied für den Frieden“ Spendenkonto: Raiffeisenbank Neumarkt i. d. OPf. eG, IBAN: DE40 7606 9553 0001 1923 88, BIC: GENODEF1NM1 (wg. der Ausstellung einer Zuwendungsbescheinigung bitte Ihren Namen und Anschrift angeben) Zusätzlich wird in Zusammenarbeit mit dem Dekanat Neumarkt eine Verkaufssbude auf dem Kirchengelände errichtet, in der unter der Leitung von Diakon Xaver Bösl die Ukrainer warme Getränke und ukrainische Teigspeisen anbieten.

Ukraine informiert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ukrainische Gemeinde bei ihrem Auftritt in der Hofkirche; Foto: Tetiana Prudnikova

Onlinebericht in den NN am 18.10.2022!

Onlinebericht in den NN am 25.10.2022!

Onlinebericht in den NN am 05.11.2022!

Brief zum Benefizkonzert! "Ein Lied für den Frieden" vom 30.10.2022!

Bericht in Neumarkt Aktuell am 07.11.2022!

Bericht in Neumarkt Online am 07.11.2022!

Konzertprogramm Endversion am 12.11.2022!

https://youtu.be/5F55EJMhM9I

 

2022 11 12 Flyer benefizkonzert2022 11 12 Flyer innenseiten benefizkonzert2022 11 12 Flyer rueckseite benefizkonzert

 

 

 

2022 10 18 pressebericht im NT inPixio2022 10 19 foto zu pressebericht in den nn inPixio2022 10 19 pressebericht in den nn inPixio

 

 

 

2022 10 23 nr01 stvleiterin Verein Zlagoda Kateryna Matviienko inPixio2022 10 23 nr02 tetiana bgmMarkus ochsenkhn strMarco gmelchJK inPixio2022 10 23 nr03 gruppenfoto inPixio

2022 10 23 nr04 dankesworte bgmMarkus ochsenkhn inPixio2022 10 23 nr05 besucher inPixioUkraine informiert

2022 11 05 pressebericht in den nn inPixio

 2022 11 06 nr01 begrung durch konsul Stetsyuk2022 11 06 nr01 gut ukrainische knstlerinnen2022 11 06 nr02 whrend dem gottesdienst

2022 11 06 nr03 dankesworte von Tetiana Aristarkhova2022 11 06 nr05 gut ukrainische knstlerinnen2022 11 06 nr08 gut besucher innen

 

2022 11 06 nr111 gut geschenkberreichung an konsul Oleksandr Stetsyuk2022 11 06 nr16 gut dankesworte vom stvlandrat Gnter Mller2022 11 06 nr17 gut buch des Nobelpreistrgers

2022 11 06 nr18 konsul Stetsyuk gnter Mller claus Schweinheim2022 11 06 nr19 gut gruppenfoto2022 11 06 nr20 gut kleines gruppenfoto

 

 

2022 11 08 pressebericht in den nn2022 11 09 pressevorankndigung in den nn2022 11 10 pressevorankndigung des wochenanzeigers

2023 02 07 pressebericht vorankndigung in den nn

  2023 02 08 pressebericht vorankndigung im NT2023 02 09 pressebericht vorankndigung im wochenanzeiger